Info

 
Das 3D-Zentrum Zürich (3DZZ) wird durch das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich (IRM-UZH) und das Forensische Institut Zürich (FOR), eine Organisation der Stadt- und Kantonspolizei Zürich, betrieben.

3DZZ-Aufträge sind sinnvoll in Fällen mit bereits dokumentierten/erfassten Bildgebungsdaten von Körpern (Rechtsmedizin) und Ereignisorten/Tatmitteln (FOR/Unfalldienste der Polizei), welche für eine 3D-Visualisierung zusammengeführt werden sollen.

Der Auftragseingang kann über das FOR oder das IRM-UZH erfolgen. Aufträge sind zu richten an:

 

Institut für Rechtsmedizin Forensisches Institut Zürich
Universität Zürich
Winterthurerstrasse 190/52 Zeughausstrasse 11
CH-8057 Zürich CH-8004 Zürich
+41 44 635 56 11 +41 44 295 41 11
contact3DZZ@irm.uzh.ch contact3DZZ@for-zh.ch

 

Auftragserteilungen bzw. Gutachtensaufträge sollen in etwa die folgende Formulierung enthalten:

Das IRM-UZH und das FOR werden mit der Erstellung eines gemeinsamen Gutachtens beauftragt. Es wird ihnen erlaubt, die spurenkundlichen/kriminaltechnischen und rechtsmedizinischen Befunde gegenseitig auszutauschen.

Ferner empfiehlt es sich, vor der schriftlichen Auftragserteilung den Fall telefonisch oder anlässlich einer Sachbearbeitersitzung zu besprechen, um relevante forensische Fragestellungen für das Gutachten zu definieren. Die Gesamt-Rechnungsstellung an den Auftraggeber erfolgt momentan durch das IRM-UZH. Das FOR stellt seine Aufwendungen entsprechend dem IRM-UZH in Rechnung.